19.06.2020, 16:41 Uhr

Instandsetzung Bauarbeiten B8 zwischen Plattling und Osterhofen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 25. Juni, beginnen die Vorarbeiten für die Fahrbahndeckeninstandsetzung auf der B8 zwischen dem Kreisverkehr Plattling und dem Kreisverkehr Niedermünchsdorf.

Plattling/Osterhofen. Dafür muss der Straßenrand der Bundesstraße 8 abschnittsweise gesichert werden. Dabei ist allerdings nur mit leichten Behinderungen zu rechnen. Der Deckenbau und die damit verbundene Vollsperrung beginnen ab dem 27. Juli.

Die Vorarbeiten, die am 25. Juni beginnen, umfassen die Sanierung von sieben Busbuchten und die Instandsetzung von Entwässerungseinrichtungen. Die Arbeiten befinden sich dabei nicht im direkten Fahrbahnbereich der Bundesstraße und können somit ohne größere Beeinträchtigung des Verkehrs ausgeführt werden.

Der Deckenbau soll am 27. Juli beginnen und bis voraussichtlich 6. September abgeschlossen sein. Die Maßnahme wird dafür in zwei Bauabschnitte unterteilt. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Kreisverkehr Plattling bis zur Buhmann-Kreuzung, der zweite Abschnitt von der Buhmann-Kreuzung bis zum Kreisverkehr bei Niedermünchsdorf. Die Arbeiten in den beiden Abschnitten werden jeweils unter Vollsperrung ausgeführt und sollen voraussichtlich jeweils drei Wochen dauern. Im Zuge der Vollsperrung werden Umleitungsstrecken über Tabertshausen – Wallerfing – Manndorf – Ottmaring beziehungsweise Wisselsing ausgeschildert.


0 Kommentare