20.02.2019, 11:44 Uhr

Isarbrücke Der Lückenschluss ist geschafft

(Foto: Luftdokumentation Florian Wimmer)(Foto: Luftdokumentation Florian Wimmer)

Aus der Luft ist er nicht zu erkennen, doch die Mitte der Isarbrücke bei Plattling ziert ein kleiner Firstbaum: Der Lückenschluss ist geschafft, der Stahl-Freivorbau der Brücke von beiden Seiten ist fertig.

PLATTLING Ende vergangener Woche ist das Schlussstück der Fahrbahn aufgelegt worden, sodass beide Ufer nun über die Stahlkonstruktion verbunden sind. Auf der Südseite werden die Quer- und Längsträger noch diese Woche fertig verschweißt. Das Schlussstück selbst wird erst dann genau eingepasst und verschweißt, wenn die Bogenanfangsstücke gesetzt sind. So wird vermieden, dass sich die Brücke durch die Schwingungen beim Abschweißen der Bogenanfangsstücke zu sehr bewegt.

Ab Anfang März werden die Bogenanfangsstück auf der Südseite der Brücke aufgestellt. Anschließend werden die einzelnen Bogenschüsse symmetrisch von beiden Ufern mit zwei Kränen gleichzeitig montiert.

Währenddessen geht es auch im Straßenbau weiter: Voraussichtlich ab 11. März wird die Straßenverbindung auf der Seite der Südzucker-Absetzbecken (links im Bild) weitergebaut. Diese Arbeiten sollen bis Mitte Mai abgeschlossen sein.


0 Kommentare