03.12.2019, 15:00 Uhr

Für das gewisse Etwas Positive Bilanz der ersten Servicewoche „Wir für Sie“

(Foto: Tom Lamm)(Foto: Tom Lamm)

Am 23. November 2019 endete die erste Servicewoche „Wir für Sie“ in Bad Reichenhall. Insgesamt 30 eigentümergeführte Bad Reichenhaller Einzelhandelsgeschäfte und alteingesessene Familienbetriebe boten den Kunden ganz persönliche Service-Extras. Die Aktion wurde von allen Beteiligten als durchweg positiv bewertet.

BAD REICHENHALL. Um in Zeiten des zunehmenden Online-Handels zu bestehen, wird es für den stationären Einzelhandel vor Ort immer wichtiger, mit dem „gewissen Etwas“, besonderem Service, Erlebnissen, persönlicher Beratung und Know-How die Konsumenten zu überzeugen und zu binden. Die Servicewoche Bad Reichenhall legte den Focus auf die Innenstadt, die mit ihrer Kombination aus vielen kleinen inhabergeführten Geschäften und ausgesuchten Filialisten heraussticht. Nach Aussage einiger Geschäftsinhaber war die Resonanz durchaus spürbar, auch Gäste aus dem benachbarten Salzburg seien extra zur Servicewoche in die Alpenstadt gekommen. Initiiert und begleitet wurde die erste Servicewoche von der Stadtmarketing-Beauftragten und BGLT-Geschäftsführerin Dr. Brigitte Schlögl. „Auch in 2020 werden wir diese Aktion anbieten und weiter verbessern. Es wäre schön, wenn sich noch mehr Geschäftsinhaber der Servicewoche anschließen würden, um die gesamte Vielfalt der Einkaufsstadt Bad Reichenhall abzubilden. Die Stärke Bad Reichenhalls liegt in der Fülle an eigentümergeführten Geschäften, die mit hoher persönlicher Beratungsqualität überzeugen - dies gilt es zu kommunizieren und bekanntzumachen.“ Ziel der Servicewoche, die vom Stadtmarketing Bad Reichenhall aktiv durch Werbemaßnahmen auch in Salzburg, unterstützt wurde, ist der Erhalt einer attraktiven, lebendigen Innenstadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, von der alle Beteiligten sowie Bürger profitieren. Anregungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen. Die Servicewoche für 2020 ist bereits in Planung, interessierte Geschäftsinhaber können sich gerne melden bei: Maria Fuschlberger, Stadtmarketing, Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Wittelsbacherstr. 15, Telefon 08651 71511-26, Email m.fuschlberger.de


0 Kommentare