21.01.2019, 11:13 Uhr

Nachruf Landkreis Traunstein trauert um Altlandrat Leonhard Schmucker (99)

(Foto: @LRA Traunstein)(Foto: @LRA Traunstein)

Im Alter von 99 Jahren verstarb am Dienstag, 15. Januar, Leonhard Schmucker, der von 1970 bis 1990 die Geschicke des Landkreises Traunstein als Landrat lenkte und sich große Verdienste erworben hat. Der Altlandrat wird am kommenden Freitag in Ruhpolding beerdigt. Landrat Siegfried Walch zum Tod von Leonhard Schmucker.

LANDKREIS TRAUNSTEIN „Mit Leonhard Schmucker verliert der Landkreis Traunstein einen außerordentlich engagierten und überaus verdienstvollen Kommunalpolitiker, der wegen seiner vielfältigen und langjährigen politischen Erfahrung wie auch wegen seiner Bürgernähe und Hilfsbereitschaft allseits größte Wertschätzung und Achtung erfuhr. In der Amtszeit von Leonhard Schmucker von 1970 bis 1990 fielen wichtige und zukunftsweisende Entscheidungen zur strukturellen Entwicklung des Landkreises, zur Einbindung von Städten und Gemeinden nach der Gebietsreform und zum Ausbau des Schul- und Gesundheitswesens im Landkreis. Durch sein mutiges, zielorientiertes und teilweise unkonventionelles Handeln gestaltete Altlandrat Leonhard Schmucker unsere Region mit großer Weitsicht zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger des Landkreises entscheidend. Besonderes Engagement brachte Leonhard Schmucker bei der Gründung des Zweckverbandes Abfallentsorgung Südostbayern, beim Zweckverband Holzknechtmuseum und bei der Sicherung der Rechte der Forstberechtigten auf.

Bis zuletzt war Altlandrat Schmucker aktiv und setzte sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger ein. Er verband Tradition mit Fortschritt und hat dabei immer die Menschen in den Vordergrund gestellt. Sein unschätzbar wertvolles Wirken im Landkreis und für seine Heimat bleibt unvergessen. Der Landkreis Traunstein wird sein Gedenken stets mit großer Dankbarkeit in Ehren halten. Der Familie und den Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme“, so Landrat Siegfried Walch


0 Kommentare