28.08.2019, 15:06 Uhr

Stellt Euch schon mal darauf ein Tunnelwartung steht bevor

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Zweimal im Jahr müssen die B11-Tunnel in Deggendorf und Regen gewartet und die Betriebsausstattung überprüft werden. Von Montag, 7., bis Donnerstagmorgen, 10. Oktober, werden die beiden Einhausungen in Deggendorf das nächste Mal gewartet, von Donnerstag, 10. Oktober, bis Freitag, 11. Oktober, ist der Riedbergtunnel in Regen an der Reihe.

DEGGENDORF Durch eine Nachtsperrung und durch genau geplanten Personal- und Geräteeinsatz versucht das Staatliche Bauamt Passau, die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Damit sich die Verkehrsteilnehmer auf die Sperrungen einstellen können, informiert das Staatliche Bauamt bereits jetzt über den Zeitpunkt der nächsten Tunnelwartung.

Bei der halbjährlichen Wartung werden alle in den Betriebsräumen und in den Tunnels eingebauten Geräte auf Funktionsfähigkeit geprüft und gereinigt. Nur so könne laut Straßenbauamt gewährleistet werden, dass der Zweck der betriebstechnischen Einrichtungen auch tatsächlich erreicht wird. Die eingebaute Technik dient der sicheren Verkehrsführung und soll dazu beitragen, kritische Ereignisse durch eine automatisierte Tunnelsteuerung zu vermeiden. Sie unterstützt zudem die Einsatzdienste bei der Hilfeleistung bei Bränden, Unfällen und Pannen.

Um die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, werden die Zeiten der Teil- und Vollsperrungen vom Staatlichen Bauamt so festgelegt, dass sie möglichst außerhalb der Berufsverkehrszeiten liegen. Die genauen Sperrungszeiträume werden kurz vor Beginn der Tunnelwartung bekannt gegeben.


0 Kommentare