23.04.2019, 10:34 Uhr

Zellertal Imagefilm für das Zellertal

Bürgermeister Hermann Brandl gratulierte der frischgebackenen Tourismusfachwirtin Renate Kollmer zur bestandenen Prüfung. (Foto: pm/Gemeinde Arnbruck)Bürgermeister Hermann Brandl gratulierte der frischgebackenen Tourismusfachwirtin Renate Kollmer zur bestandenen Prüfung. (Foto: pm/Gemeinde Arnbruck)

Tourismus-Aussschusssitzung in Arnbruck.

ARNBRUCK Bürgermeister Hermann Brandl begrüßte die Anwesenden und bevor er die Sitzung eröffnete, gratulierte er der frischgebackenen Tourismusfachwirtin Renate Kollmer zur bestandenen Prüfung.

Anschließend begann Kollmer über die Maßnahmen vom ersten Quartal anhand einer Präsentation zu berichten.

Das Zellertal – Arnbruck und Drachselsried - besucht mit der Arberregion zwei Reisemessen jährlich.

Die sonst so gut besuchte Reisemesse in Zwickau war wegen den Schneeverhältnissen dieses Jahr etwas durchwachsen. Dafür war die TouristikWelt in Mainz, die nach rund zehn Jahren erstmals wieder besucht wurde, ein voller Erfolg.

Anschließend stellte Renate Kollmer ein Angebot über einen einminütigen Imagefilm für das Zellertal vor. Alle Rechte dafür erhalten die Gemeinden Arnbruck und Drachselsried, damit dieser Werbefilm auch für eigene Zwecke verwendet werden kann. Dieser wurde einstimmig genehmigt.

Die Ausschussmitglieder wurden über den aktuellen Sachstand vom gemeinsamen Wanderwegekonzept informiert. Des Weiteren wurden mit dem Naturpark abgestimmtes und gefördertes Konzept, „Naturlehrpfad und Quarzgrube Arnbruck NatUrWald- Runde“ vorgestellt. Sobald Angebote über die geplanten Maßnahmen eingeholt worden sind, wird über das Vorhaben entschieden.

Bereits zehn Sponsoren haben sich für außergewöhnliche Bänke für den neuen Sitzweilweg gefunden. Sieben weitere Plätze sind noch zu vergeben.

Eine Anregung von Bürgermeister Hermann Brandl war, ein Terminal beim Glasdorf Weinfurtner über Touristische Auskünfte aufzustellen. Nach Zusage von Herrn Weinfurtner und mit baldiger Abstimmung der Nachbargemeinde Drachselsried könnte demnächst der ideale Standpunkt für das Touch Kiosk im Glasdorf Weinfurtner festgelegt werden.

Zum Schluss wurden noch die positiven Übernachtungszahlen vom ersten Quartal 2019 vorgestellt.

7,7 Prozent mehr Übernachtungen wurden in den ersten drei Monaten gegenüber zum Vorjahr verzeichnet. Die Gästeankünfte liegen bei einem Plus von 4,7 Prozent zu 2018.


0 Kommentare