18.04.2018, 14:28 Uhr

Verhandlungen ohne Ergebnis IG Metall weitet Warnstreik bei Linhardt aus

(Foto: fotogestoeber/123RF)(Foto: fotogestoeber/123RF)

Die Beschäftigten der Firma Linhardt in Viechtach kämpfen derzeit für einen Tarifvertrag.

VIECHTACH „Für die Beschäftigten war es in den letzten Jahren ungewiss, welche Leistungen sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten. Gibt es Weihnachts- / Urlaubsgeld, bekommen wir mehr Lohn oder müssen wir wie häufig in den letzten Jahren auf Leistungen verzichten?“ Dies ist seit Jahren für die Beschäftigten die traurige Situation, so Erich Starkl, IG Metall Passau.

Das wirtschaftliche Risiko wird größtenteils auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen.

Deshalb fordert die IG Metall mehr Sicherheit für die Linhardt Mitarbeiter und deren Familien.

IG Metall weitet die Warnstreiks aus

Auch in der 2. Verhandlung am 16. April konnte kein Ergebnis erreicht werden. Deshalb werden die Warnstreiks ausgeweitet.

Am Donnerstag, 19. April, findet von 12 Uhr bis 17.30 Uhr ein weiterer Warnstreik statt. Um 14 Uhr wird eine kurze Kundgebung durchgeführt.


0 Kommentare