22.11.2018, 13:13 Uhr

Spenden sind willkommen Aktionen der Burghauser Tafel

REWE Sammelaktion „Gemeinsam Teller füllen“ (v.l.): Heidi Stautner vom Wohlfahrtsladen Burgkirchen, REWE-Marktleiter Detlef Nieth und Tafelvorsitzende Charlotte Michel. (Foto: Michel)REWE Sammelaktion „Gemeinsam Teller füllen“ (v.l.): Heidi Stautner vom Wohlfahrtsladen Burgkirchen, REWE-Marktleiter Detlef Nieth und Tafelvorsitzende Charlotte Michel. (Foto: Michel)

Die Benefizaktion „Gemeinsam Teller füllen“ hat einen neuen Rekord von 269 Tüten ergeben

BURGHAUSEN. Zur bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit informiert die Burghauser Tafel über verschiedene Aktionen, die bereits stattgefunden haben oder geplant sind. Bereits im Oktober wurden in den Burghauser Kirchengemeinden haltbare Lebensmittel gesammelt.

Die Benefizaktion „Gemeinsam Teller füllen“ ist Teil der REWE-Nachhaltigkeitswochen, die von 5. bis 9. November, in Burgkirchen stattgefunden hat. Hierbei konnten zu einem Preis von 5 Euro abgepackte Tüten mit lange haltbaren Lebensmitteln wie z.B. Tee, Nudeln, Reis, Kekse usw. gekauft werden, die dem Wohlfahrtsladen Burgkirchen und der Burghauser Tafel zu gute kamen. Die heurige Sammelaktion hat einen neuen Rekord von 269 Tüten ergeben!

In der Vorweihnachtszeit werden gerne Backzutaten wie Mehl, Zucker, Wal- und Haselnüsse, Mandeln etc. entgegengenommen. Abgegeben werden können diese Waren im Tafelladen in Burghausen, Lindacher Straße 30, donnerstags von 10 bis 12 Uhr.

Die Weihnachtsaktion findet dieses Jahr am Samstag, 8. Dezember, in den Geschäften Kaufland und Edeka (gegenüber der Sparkasse) statt. Ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Tafel sprechen zwischen 9 und 17 Uhr Kunden an und bitten um Warenspenden.

Die Tatsache, dass immer mehr Menschen im vermeintlich reichen Burghausen nicht mehr über das Geld verfügen, sich gesund und ausgewogen ernähren zu können, macht diese Aktivitäten der Burghauser Tafel notwendig. Ein Dank geht an die Ehrenamtlichen der Tafel und an alle, die schon gespendet haben oder dies noch tun werden.


0 Kommentare