25.09.2018, 15:59 Uhr

Die Private Krankenversicherung: Deutlich besser als ihr Ruf

Wer heute in der glücklichen Lage ist entscheiden zu können, welche Art von Krankenversicherung er wählt, hängt oftmals alten Vorurteilen nach und entscheidet sich für die gesetzliche Krankenversicherung.

Dabei kann die private Krankenversicherung deutliche Vorteile bieten und lässt sich hervorragend an die verschiedenen Optionen anpassen. Wir zeigen Ihnen die Vorteile der privaten Krankenversicherung auf und zeigen zudem, wie Sie die passende Krankenversicherung für sich finden.

Die private Krankenversicherung: Einige Fakten

In Deutschland gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Formen der Krankenversicherung: die private und die gesetzliche Krankenversicherung. Doch nicht jeder kann und darf sich automatisch privat versichern. Wenn Sie sich selber privat versichern möchten, müssen Sie zu einer dieser vier Gruppen gehören:

- Selbstständige und Freiberufler. Diese können sich unabhängig von der Höhe des eigenen Einkommens jederzeit privat versichern.

- Beamte. Diese sind laut Gesetzestext des Sozialgesetzbuches von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung befreit.

- Arbeitnehmer mit einem Einkommen oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze. Aktuell liegt diese Grenze bei einem durchschnittlichen Jahresbruttogehalt von knapp 59.400 Euro.

- Personen ohne eigenes oder nur mit geringfügigem Einkommen bis 450 Euro, also nicht arbeitende Hausfrauen und Hausmänner oder Kinder.

Sie sehen also, dass es viele Menschen in Deutschland gibt, welche sich problemlos privat versichern können. Dennoch nutzen in einigen Bevölkerungsgruppen enorm wenig Menschen diese Möglichkeiten. Woran liegt das? Oftmals an zu wenig und zu schlechten Informationen. Betrachten wir also die Vor- und Nachteile der privaten Krankenversicherung und vor allem die verschiedenen Vergleichsoptionen.

Die richtige Krankenversicherung finden

Auch wenn viele Menschen glauben, dass es genügt sich für eine private Krankenkasse zu entscheiden, um die besten Leistungen zu erhalten, gibt es zwischen den verschiedenen Krankenversicherungen doch deutliche Unterschiede. Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden und vor allem individuellen Lösung sind, sollten Sie eine maßgeschneiderte Beratung in Anspruch nehmen. Ein solcher Vergleich der privaten Krankenversicherung gibt Ihnen die Möglichkeit die verschiedenen Angebote der Krankenversicherungen miteinander zu vergleichen und eine passende Lösung für Ihre individuellen Ansprüche und Anforderungen zu finden. Nur so können Sie auch von den vielen Vorteilen der privaten Krankenversicherung optimal profitieren.

Die Vor- und Nachteile der privaten Krankenversicherung in der Übersicht

Natürlich bedeutet die private Krankenversicherung nicht nur eitel Sonnenschein. Es ist beispielsweise ein Nachteil, dass ein Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenversicherung nicht immer leicht möglich ist. Dafür allerdings bietet die private Krankenversicherung auch einige Vorteile für ihre Kunden. Zu den Vorteilen der privaten Krankenversicherung, welche beispielsweise vom Handelsblatt zusammengetragen wurden, gehören unter anderem die Faktoren, dass die private Krankenversicherung die Kosten für alle zugelassenen Medikamente übernehmen und der Arzt absolute Therapiefreiheit besitzt. Es können somit auch neue und noch wenig bekannte Heilverfahren oder Arzneimittel eingesetzt werden, welche von der Krankenkasse ebenfalls übernommen werden.

Ein Wechsel bietet viele Vorteile

Der Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung kann viele Vorteile bieten. Allerdings ist es wichtig sich für einen maßgeschneiderten und optimal angepassten Tarif zu entscheiden, damit die Leistungen und die Kosten zum eigenen Leben und den eigenen Vorstellungen passen. Ein Vergleich der verschiedenen Angebote lohnt sich in der Regel immer.


0 Kommentare