21.07.2020, 16:20 Uhr

Sicherheitsmaßnahme: Ab sofort gilt: Baden verboten!

Unangenehm, aber unabdinglich: Baden ist neuerdings am Thenner See und am Notzinger Weiher verboten.  F.: 123rfUnangenehm, aber unabdinglich: Baden ist neuerdings am Thenner See und am Notzinger Weiher verboten. F.: 123rf

Die Badestege und Badeinsel am Thenner See und Notzinger Weiher müssen aufgrund der Verurteilung eines hessischen Bürgermeisters nach einem Badeunfall gesperrt werden, wenn keine Badeaufsicht vor Ort ist. Die Erstellung eines Sicherheitskonzepts ist jedoch geplant.

Landkreis Erding. Aufgrund der Verurteilung eines hessischen Bürgermeisters wegen fahrlässiger Tötung nach einem Badeunfall sperrt das Landratsamt Erding vorläufig die Badestege am Notzinger Weiher und Thenner See.

Aus rechtlichen Gesichtspunkten kann eine Öffnung nur erfolgen, wenn eine Badeaufsicht bei Badewetter täglich von 10 bis 18 Uhr vor Ort ist.

Das heißt, dass der Badesteg am Notzinger Weiher bis auf weiteres komplett gesperrt wird, da es hier keine Wasserrettung gibt. Am Thenner See ist die DLRG ehrenamtlich bei Badewetter immer samstags von 13 bis 18 Uhr sowie sonn- und feiertags von 10 bis 18 Uhr anwesend. In den Sommerferien kann dies auch unregelmäßig unter der Woche der Fall sein. Daher wird der dortige Badesteg zu den Zeiten gesperrt, an denen sich keine Badeaufsicht am See befindet. Die Badeinsel muss ebenfalls bis auf weiteres entfernt werden.

Um schnellstmöglich eine Lösung und die Aufhebung der Sperrungen zu erreichen, ist die Erstellung eines Sicherheitskonzepts seitens des Landratsamtes Erding geplant. − we –