06.09.2012, 21:17 Uhr

Sturm-Gruppe wird Premiumpartner Wird Straubings Coach Dan Ratushny neuer Bundestrainer?

Foto: SchindlerFoto: Schindler

Wird Tigers-Coach Dan Ratushny neuer Eishockey-Bundestrainer?

STRAUBING Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft steht nach dem diesjährigen WM-Fiasko (Platz 12) und der Trennung von Jakob Kölliker Anfang Juli ohne Bundestrainer da. Jetzt wollen die Verantwortlichen kurz vor Beginn der neuen Länderspiel-Saison, die am 18. September mit einer Partie in Wien gegen Österreich beginnt, Nägel mit Köpfen machen. Und in den Personalplanungen scheint Tigers-Coach Dan Ratushny eine wichtige Rolle zu spielen.

Nach Wochenblatt-Informationen soll der 41-jährige der Wunschkandidat des DEB für den Bundestrainerposten sein. Unklar ist derzeit allerdings, ob Ratushny für die Aufgabe überhaupt zur Verfügung steht. Der Kanadier hat bei den Tigers einen Vertrag bis Ende der kommenden Saison. Denkbar wäre, dass der amtierende DEL-Trainer des Jahres künftig in einer Doppelfunktion als Vereins- und Nationalcoach fungiert. Für die deutsche Nationalmannschaft ist dabei vor allem der Februar 2013 von großer Bedeutung. Dann soll bei einem Turnier in Bietigheim-Bissingen doch noch die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2014 gelingen. Fakt ist: Eine definitive Entscheidung in der Bundestrainer-Frage soll am kommenden Wochenende fallen, wenn sich Vertreter von DEB und DEL zu Gesprächen treffen.

Sturm-Gruppe neuer Premiumpartner

Weitere Tigers-News: Am kommenden Mittwoch, 12. September, ist eine Pressekonferenz der Straubing Tigers anberaumt. Nach offiziellen Angaben des Clubs wird dort ein neuer Premiumpartner vorgestellt. Nach Wochenblatt-Informationen soll es sich dabei um die Sturm-Gruppe aus Salching handeln. Zudem soll eine Vertragsverlängerung bekannt gegeben werden.  


0 Kommentare