07.06.2019, 09:26 Uhr

Suchen – retten – helfen Lions Straubing unterstützen die BRK-Rettungshundestaffel

Dr. Karsten Ortlepp, Gerald Murrer und Gerhard Dräxlmeier übergeben die Spende des LC Straubing über 2.500 Euro an die Rettungshundestaffel um Dr. Christina Artmann. (Foto: BRK)Dr. Karsten Ortlepp, Gerald Murrer und Gerhard Dräxlmeier übergeben die Spende des LC Straubing über 2.500 Euro an die Rettungshundestaffel um Dr. Christina Artmann. (Foto: BRK)

Geld wird in neue Ausrüstung investiert.

STRAUBING Suchen – retten – helfen ist das Motto der BRK-Rettungshundestaffel Straubing-Bogen. Die zwölf Mitglieder gehen derzeit mit vier geprüften Hunden auf die Suche nach vermissten Personen. Weitere Hunde sind derzeit in der Vorbereitung auf die dafür notwendige Prüfung. „Dazu gehört auch jede Menge Trainingsarbeit“, so Dr. Christina Artmann, die Leiterin. Dazu stellen die Mitglieder ihre ehrenamtliche Arbeit in der Öffentlichkeit vor – beispielsweise vor wenigen Wochen beim Lions-Club Straubing auf Einladung von Präsident Dr. Karsten Ortlepp. Dabei wuchs bei den Mitgliedern die Überzeugung, die Ehrenamtlichen zu unterstützen.

Um die Trainings- und Sucharbeit besser verfolgen zu können, wünschte sich die Rettungshundestaffel ein GPS-System für Hunde. Dafür muss auch das Fahrzeug mit der entsprechenden Ausstattung ausgerüstet werden. Dank einer Spende von 2.500 Euro des Lions-Hilfswerks, konnte sich die Rettungshundestaffel ihren Wunsch jetzt erfüllen. Bei einer Präsentation im Rahmen eines Trainings konnten sich Präsident Dr. Karsten Ortlepp, Vizepräsident Dr. Florian Herpich, Activity-Beauftragter Gerhard Dräxlmaier und Schatzmeister Gerald Murrer jetzt vom Nutzen des Geräts überzeugen. Kreisbereitschaftsleiter Hans Kienberger und Dr. Christina Artmann bedankten sich im Namen der Rettungshundestaffel für die Spende. Sie freuten sich, dass das Ehrenamt so geschätzt wird. Lions Präsident Dr. Ortlepp findet es toll, dass aus Aktivitäten wie dem bekannten Trödelmarkt Institutionen gefördert werden können, die, wie die Lions, der Gesellschaft dienen.


0 Kommentare