28.12.2018, 09:35 Uhr

Eine Ära geht zu Ende Veterinärdirektor Dr. Hermann Sturm verabschiedet

Dr. Hermann Sturm (rechts) wurde bei der letzten Kreistagssitzung des Jahres 2018 von Landrat Josef Laumer verabschiedet. (Foto: Landratsamt)Dr. Hermann Sturm (rechts) wurde bei der letzten Kreistagssitzung des Jahres 2018 von Landrat Josef Laumer verabschiedet. (Foto: Landratsamt)

Der Leiter der Abteilung Veterinärwesen geht nach 22 Jahren in den Ruhestand.

STRAUBING-BOGEN Eine Ära im Landkreis Straubing-Bogen geht zu Ende: Freitag, der 28. Dezember 2018, markiert den letzten Arbeitstag von Veterinärdirektor Dr. Hermann Sturm als Leiter der Abteilung Veterinärwesen am Landratsamt Straubing-Bogen. Der 65-Jährige verabschiedet sich mit Jahresende in den wohl verdienten Ruhestand – nach 22 Jahren als Leiter der Abteilung.

„Ich schätze Dr. Hermann Sturm persönlich sehr. Er ist ein Mensch, der auch in schwierigen Situationen ruhig und sachlich bleibt“, so Landrat Josef Laumer. „Er hat die Gesetze korrekt vollzogen, aber dank seiner menschlichen Art und seiner Fachkompetenz hat er auch den Respekt der Tierhalter genossen. Er war von allen im Landkreis anerkannt. Gerade die Sicherheit im Lebensmittel- und Tierschutzbereich genießt oberste Priorität. Mit seiner Art hat er dafür gesorgt, dass das notwendige Verständnis für die Arbeit seiner Abteilung geherrscht hat.“

Im Rückblick auf seine Dienstzeit überwiegen bei Dr. Sturm die positiven Erinnerungen, wenn auch die ein oder andere Krise in den vergangenen Jahrzehnten zu bewältigen war: „Es war eine schöne und interessante Zeit. Natürlich gab es im Lauf der Jahre auch kleinere und größere Schwierigkeiten. Aber ich habe ganz viele nette Leute kennengelernt und Freunde fürs Leben gefunden. Ich ziehe ein total positives Fazit.“

Nach seiner Approbation als Tierarzt arbeitete der gebürtige Straubinger zunächst als Assistenztierarzt in einer tierärztlichen Praxis in Konzell, ehe er 1983 die Prüfung für den amtstierärztlichen Dienst ablegte. Über die Stationen beim staatlichen Veterinäramt Passau und als Grenztierarzt in Hof-Rudolphstein trat er 1987 die Amtstierarztstelle beim damaligen Staatl. Veterinäramt Straubing an. Nach der Eingliederung des Veterinäramts Straubing in das Landratsamt Straubing-Bogen im Jahr 1996 wurde ihm die Leitung der Abteilung Veterinärwesen übertragen. Mit dem Ende der Amtszeit von Dr. Hermann Sturm wird diese Abteilung nun zum 1.1.2019 in die Abteilung Öffentliche Sicherheit und Soziales eingegliedert. Nach den bayernweit öffentlich bekannt gewordenen Vorfällen der letzten Jahre war dies eine Forderung der staatlichen Stellen an die Landratsämter in Bayern, dass Verwaltung und Vollzug in Sachen Veterinärwesen unter einem Dach zusammengeführt werden. Dies geschieht nun auch am Landratsamt Straubing-Bogen unter der Abteilungsleitung von Oberregierungsrätin Stephanie Aumer. Nachfolger von Dr. Hermann Sturm als Leiter des Veterinärwesens wird Martin Sansoni, bisher bereits Sachgebietsleiter Verbraucherschutz am Landratsamt Straubing-Bogen. Er leitet künftig das Veterinäramt als Sachgebietsleiter.


0 Kommentare