07.09.2011, 16:41 Uhr

Drama um Eishockey-Nationalspieler Ex-Tiger Robert Dietrich stirbt bei Flugzeugabsturz in Russland

Foto: SchindlerFoto: Schindler

Bei einem Flugzeugabsturz in Russland sind am Mittwoch vermutlich 43 Menschen getötet worden. Der Eishockeynationalspieler und ehemalige Akteur der Straubing Tigers, Robert Dietrich, ist unter den Opfern

RUSSLAND/STRAUBING Beim Absturz eines Passagierflugzeugs am Mittwoch in Russland sind 43 Menschen getötet worden. Unter den Opfern befinden sich Mannschaftsmitglieder des russischen Eishockeyclubs Lokomotive Jaroslawl. Bei dem tragischen Unglück, das sich kurz nach dem Start der Maschine vom Typ Jakowlew Jak-42 in der Nähe von Jaroslawl ereignete, ist auch der deutsche Nationalspieler und Ex-Akteur der Straubing Tigers, Robert Dietrich (Archivfoto), ums Leben gekommen. Zwei Menschen sollen den Absturz überlebt haben.

Dietrich (25) war 2011 in die Kontinentale Hockey Liga (KHL) gewechselt und war während seiner Zeit in Deutschland in der Saison 2005/2006 beim damaligen Zweitligisten Straubing Tigers unter Vertrag gestanden.


0 Kommentare