21.10.2017, 11:41 Uhr

Gastfamilien gesucht Marianne Schieder unterstützt den interkulturellen Jugendaustausch

Foto: SPDFoto: SPD

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder aus Wernberg-Köblitz unterstützt den Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland (VDA) und ruft interessierte Gastfamilien zur Beteiligung am Jugendaustausch auf.

WERNBERG-KÖBLITZ/BERLIN Der Verein VDA organisiert seit mehr als 40 Jahren vorrangig interkulturelle Schüleraustausche mit Südamerika. Er versteht sich als kultureller Mittler zwischen den in aller Welt lebenden Deutschen und der alten Heimat, zu denen er vielfältige Kontakte unterhält. Der VDA verfolgt keine parteipolitischen Ziele und ist überkonfessionell. Marianne Schieder betont: "Gastfamilien ermöglichen einem jungen Menschen aus einem anderen Land eine einmalige Erfahrung und entdecken ihrerseits andere Kulturen ganz persönlich."

Auch in diesem Jahr sucht der Verein deutschlandweit ehrenamtliche Gastfamilien, die je nach Land für rund vier bis neun Wochen eine Schülerin oder einen Schüler aus Südamerika aufnehmen wollen. Die ersten kommen schon im Dezember 2017, weitere dann im Januar 2018. Die Austauschschüler/innen sind 16 bis 18 Jahre alt, besuchen Deutsche Privatschulen in ihrem Heimatland, lernen dort Deutsch als erste Fremdsprache und kommen zum Beispiel aus Argentinien, Chile, Brasilien und Paraguay.  Der ebenfalls vom VDA angebotene Gegenbesuch im folgenden Sommer ist nicht verpflichtend. Auch Familien ohne (jugendliche) Kinder, bzw. mit erwachsenen Kindern, die bereits außer Haus sind, sind herzlich willkommen. Den Gastfamilien entstehen außer Kost & Logis keine Kosten.

Weitere Infos und Beratung erhalten interessierte Gastfamilien unter der Telefonnummer 02241/ 21735 oder per Mail an jugendaustausch@vda-kultur.de und im Internet unter www.vda-kultur.de.


0 Kommentare