18.10.2017, 19:30 Uhr

Gewahrsam Die Polizei holt 17-Jährige aus einer Drogenwohnung

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Dienstagmittag, 17. Oktober, wurde der Polizei bekannt, dass sich eine 17-Jährige aus dem östlichen Landkreis in einer polizeibekannten Schwandorfer Wohnung, die als Treffpunkt der Rauschgiftszene gilt, aufhält.

SCHWANDORF Um weiteren schädlichen Einfluss auf das Mädchen zu unterbinden, wurde die Wohnung zur Ingewahrsamnahme aufgesucht. Als die junge Dame die Polizei bemerkte, versuchte sie, über eine Gaube auf das Dach des zweistöckigen Gebäudes zu flüchten. Dort wurde sie aber bemerkt und kam in den Gewahrsam der Polizei. Anschließend wurde sie in die Obhut der Mutter übergeben. Zudem wurden das Amtsgericht und die Staatsanwaltschaft verständigt, da die 17-Jährige erst kürzlich zu einer Bewährungsstrafe mit der Auflage, keine Drogen zu konsumieren, verurteilt wurde. Gegen die Bewährungsauflage hat sie aber schon wieder verstoßen, da ein Drogentest positiv auf Crystal Meth verlief. "Wenn die 17-Jährige ihr Verhalten nicht ändert, muss sie damit rechnen, die auf Bewährung ausgesetzte Haft antreten zu müssen", so die Polizei.


0 Kommentare