19.04.2017, 15:22 Uhr

Tier eingeschläfert Terrier greift 75-Jährige an – Senior verteidigt Lebensgefährtin mit einer Schere

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Ein kniehoher Terrier eines 75-Jährigen fiel die gleichaltrige Lebensgefährtin eines Rentners überraschend in der eigenen Wohnung in Amberg an und fügte der Frau erhebliche Verletzungen an beiden Unterschenkeln zu.

AMBERG Der Hundehalter, der selbst noch gebissen wurde, konnte sich nur noch mittels eines Scherenstichs gegen das Tier wehren und es schließlich in einem Zimmer einsperren. Die Dame musste mit dem Notarzt ins Klinikum eingeliefert und auch die Wunde des Rentners musste ärztlich versorgt werden. Der Hund wurde tierärztlich betäubt und eingeschläfert


0 Kommentare