24.02.2013, 16:28 Uhr

Reparatur an der Schleuse abgeschlossen: Endlich wieder freie Fahrt auf der Donau

Foto: kamera24Foto: kamera24

Am Sonntagnachmittag, 24. Februar, konnte die Schleuse Regensburg nach den viertägigen Arbeiten wieder freigegeben werden. Eine Welle im Getriebe des Obertores war am Donnerstag, 21. Februar, gebrochen.

REGENSBURG In dieser Zeit wurde das alte Getriebe durch Fachleute des Bauhofs des Wasser- und Schifffahrtamtes Regensburg ausgebaut und ein neues Getriebe eingebaut.

Die derzeit 45 wartenden Schiffe zwischen Geisling und Kelheim können nun an der Schleuse Regensburg wieder geschleust werden und ihre Fahrt fortsetzen.

Zur Vorgeschichte:

Ein Schleusentor ist defekt – 25 Schiffe liegen auf der Donau bei Regensburg fest

Von Passau bis Frankfurt – Stau auf dem Wasser wegen defekter Schleuse in Regensburg

Weiter Stau für Schiffe: Schleuse wohl erst Sonntagabend wieder im Einsatz


0 Kommentare