23.11.2012, 13:45 Uhr

Fahndungserfolg: Polizei erwischt Exhibitionisten, der seit einem Jahr in Regensburg sein Unwesen trieb

Bereits seit November 2011 hat ein Exhibitionist in Regensburg sein Unwesen getrieben. Jetzt meldet die Polizei einen Fahndungserfolg.

REGENSBURG Fast im monatlichen Turnus wurde ein Sexualdelikt mit gleicher Arbeitsweise und ähnlicher Täterbeschreibung angezeigt. Überwiegend in den Abendstunden belästigte der Gliedvorzeiger seine weiblichen Opfern im Dörnbergpark am Eingang zur Kumpfmühler Straße. Er war meist komplett entkleidet und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Bevor die Geschädigten reagierten oder die Polizei verständigen konnten flüchtete sich der Sittenstrolch in die Dunkelheit des Parks.

Nach umfangreichen Recherchen gelang es Ermittlern der Polizeiinspektion Regensburg-Süd, einen Tatverdächtigen festzunehmen. Aufgrund eindeutiger Beweislage in Verbindung mit detaillierten Zeugenaussagen werden dem 30-jährigen Regensburger exhibitionistische Handlungen in mindestens acht Fällen vorgeworfen. Der Mann wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen, der Staatsanwaltschaft geht eine Anzeige zur weiteren Verfügung zu.


0 Kommentare