23.07.2012, 13:28 Uhr

Landtagsabgeordnete in ihrer Rennsemmel: Tanja Schweiger und ihre Liebe zu den Oldtimern

Foto: privatFoto: privat

150 ausgewählte Oldtimer der Baujahre von 1933 bis 1982 hatten sich am Sonntag, 22. Juli, auf dem Weg gemacht, um an neun Gleichmäßigkeitsprüfungen mit zwölf Zeitmessungen teilzunehmen. Über 200 Kilometer wunderschöne Streckenführung im Donau-, Naab- und Altmühltal wurden bei der Classic Rallye befahren. Mit dabei – in einem silber-glänzenden BMW 3.0 s, Baujahr 1972 – die Landtagsabgeordnete Tanja Schweiger.

REGENSBURG "Es war super, perfekt organisiert", schwärmt die Politikerin noch am Montag von der Tour. Die Liebe zu den Oldtimern hat sich bei Tanja Schwiger schon in ihrer Kindheit entwickelt, selber hat sie leider keinen, denn die Zeit ist dann für solche aufwändigen und auch kostspieligen Hobbys dann doch etwas begrenzt. Als sie jedoch den Organisator der Classc Rallye kennenlernte und der von der Tour erzählte, da gab es kein Halten mehr: Ein Bekannter lieh Tanja Schweiger sein gutes Stück – und so machte sie sich am Sonntag auf, die Strecke zu erfahren.

Und schon in Lappersorf, dem Startort der Rallye, gab es die erste Überraschung: Bürgermeister Erich Dollinger verabschiedete die Fahrer und spendierte ein Eis. Und auch in den anderen Orten war jede Menge geboten: In Kallmünz gab es Espresso für alle Fahrer, in Parsberg war der Bürgermeister als Empfangskomitee vor Ort und in Beratzhausen stand das halbe Dorf Spalier an der Strecke. Einen besonders netten Anblick gab es in Dietfurt, dort lebte nämlich für ein paar Stunden der Chinesenfasching auf. All das erzählt Tanja Schweiger mit großer Begeisterung. Schön fand sie auch die Reaktionen der Menschen an der Strecke, viele nämlich erkannten den BMW wieder udn meinten, so einen hätten sie früher auch gefahren.

Tanja Schweiger ist restlos begeistert von der Classic Rallye 2012, die vom AMC Deuerling organisiert worden war. Die Ankündigung, dass "auf den schönsten Straßen der Oberpfalz, Serpentinen im Bayerischen Wald und entlang idyllischer Flusstäler gefahren" werden, habe sich voll bewahrheitet. Es wird also nicht die letzte Veranstaltung dieser Art sein, bei der Tanja Schweiger am Steuer eines Oldtimers sitzt!


0 Kommentare