26.04.2017, 14:03 Uhr

Weiterverpflichtung Top-Stürmer bleibt: Nikola Gajovsky geht in sein drittes EVR-Jahr

Foto: EVRFoto: EVR

Der EV Regensburg kann die Besetzung der ersten Importstelle vermelden. Top-Stürmer Nikola Gajovsky hält den Domstädtern weiterhin die Treue und geht in seine dritte Spielzeit in der Oberpfalz.

REGENSBURG Mit 30 Jahren zählt Gajovsky zu den Führungsspielern in der Oberliga-Truppe der Regensburger. Der Tscheche, der technisch und läuferisch bestens ausgebildet ist, steuerte auch in der abgelaufenen Spielzeit 79 Scorerpunkte (34 Tore, 45 Vorlagen) bei und war somit wieder bester Punktesammler seiner Mannschaft. Die Qualität und die herausragenden Werte der Nummer 69 blieben natürlich nicht unbemerkt. Trotz zahlreicher Angebote der Konkurrenz entschied sich der Angreifer für einen Verbleib in Regensburg.

"Ich freue mich, dass ich weiterhin in Regensburg Eishockey spielen darf. Für mich und meine Frau ist es mittlerweile wie ein Stück Heimat geworden. Wir haben viele neue Freunde gewonnen, sind nah an unserer tschechischen Heimat und finden hier optimale Bedingungen vor. Der EV Regensburg ist einer der professionellsten Clubs in der Oberliga Süd und so war es am Ende für mich keine schwierige Entscheidung, meine Unterschrift unter einen neuen Vertrag zu setzen. Ich freue mich auf die neue Spielzeit, in der ich wieder alles geben werde, um den Fans viel Freude zu bereiten und um das Bestmögliche zu erreichen", so Nikola Gajovsky über seinen Verbleib in der Domstadt.

Neben Gajovsky stehen bereits Torhüter Peter Holmgren, Verteidiger Sebastian Wolsch und Angreifer Peter Flache unter Vertrag. Weitere Personalentscheidungen werden in Kürze kommuniziert.


0 Kommentare