22.04.2017, 09:31 Uhr

Betäubungsmittel aufgefunden Kontrolle im Fürst-Anselm-Park: 29-Jähriger wollte sich gerade einen Schuss setzen

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Am Freitag, 21. April, gegen 14.35 Uhr, befuhr eine Streifenbesatzung der PI Regensburg-Süd den Fürst-Anselm-Park in Regensburg und unterzog hier einen 29-jährigen Mann einer Personenkontrolle.

REGENSBURG Selbiger war gerade in Begriff, sich eine Spritze, mutmaßliche befüllt mit einem Betäubungsmittel, zur Injektion vorzubereiten, als die Beamten auf ihn trafen. Auf Befragen gab der junge Mann an, er hätte die Substanz von einem Unbekannten geschenkt bekommen. Das Betäubungsmittel wurde samt Spritze sichergestellt. Der Beschuldigte muss nun mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Im Anschluss wurde er nach Durchführung aller polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen.


0 Kommentare