31.03.2017, 09:31 Uhr

25.000 Euro Sachschaden 18-jährige Fahranfängerin verursacht Auffahrunfall – vier Leichtverletzte

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Vier Leichtverletzte und rund 25.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, 30. März, gegen 18.25 Uhr in der Further Straße in Cham ereignet hat.

CHAM Ein 49-jähriger Chamer fuhr stadteinwärts und wollte mit seinem Kleintransporter nach links in die Altenstadter Straße abbiegen. Dabei musste er wegen Gegenverkehrs anhalten. Eine dahinter fahrende Frau nahm dies war und kam mit ihrem Audi zum Stehen. Das ganze übersah eine 18-jährige Fahranfängerin aus einem Chamer Stadtteil und fuhr mit ihrem BMW auf den Audi auf. Dieser wurde auf den Kleintransporter geschoben. Alle drei Fahrzeuglenker sowie die Beifahrerin der Unfallverursacherin wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Im Audi befanden sich zudem drei Kinder im Alter von acht und neun Jahren, die unverletzt bleiben und von den Eltern abgeholt wurden. Im Einsatz waren auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Cham. Sie unterstützten die Polizei bei der Verkehrsregelung und beseitigten auslaufende Betriebsstoffe.


0 Kommentare