15.07.2016, 18:04 Uhr

Entscheidung der Jury 'Literaturpreis des Oberpfälzer Jura' 2016 geht an Erika Eichenseer aus Regensburg

Foto: MannlFoto: Mannl

Nach einstimmigen Beschluss der Jury, die am Dienstag, 12. Juli, in der Friesenmühle in Beratzhausen zusammenkam, erhält die Mundartautorin und Herausgeberin Erika Eichenseer aufgrund ihrer vielfältigen Verdienste um die Oberpfälzer Literatur den diesjährigen "Literaturpreis des Oberpfälzer Jura" zugesprochen.

REGENSBURG Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird von den drei Landkreisen Regensburg, Neumarkt und Schwandorf gestiftet. Dazu kommt die Trophäe "Die Lesende", eine Bronzeskulptur, die der Bildhauer Helmut Wolf für die Preisträgerin anfertigen wird.

Der Festakt mit feierlicher Preisverleihung wird am Sonntag, 25. September, um 18 Uhr im Bürgersaal des Zehentstadels in Beratzhausen stattfinden. Die Jury bestand aus folgenden Personen: Rudolf Bayerl (Kreisheimatpfleger in Neumarkt), Michael Eibl (Kulturreferent Markt Beratzhausen), Norbert Neugirg, der 2012 den Literaturpreis des Oberpfälzer Jura erhielt, Dr. Marita A. Panzer (Vorsitzende des Schriftstellerverbands Ostbayern), Alfred Wolfsteiner (Leiter der Stadtbibliothek Schwandorf) sowie Schriftführerin Dr. Christine Riedl-Valder (Organisatorin der "Literaturtage im Oberpfälzer Jura 2016").


0 Kommentare