29.03.2016, 14:44 Uhr

Am Ostermontag Rottaler Original: Der „Lanz Leo” ist tot!

Foto: Holger BeckerFoto: Holger Becker

Leo Speer, weitum bekannt als „Lanz Leo” ist am Ostermontag in den frühem Morgenstunden verstorben.

RIMBACH Leo Speers Liebe galt den Traktoren und Maschinen der Marke Lanz. Dank seiner Sammelleidenschaft baute er sein Anwesen in Mitterrohrbach zu einem Museum aus. Laut seiner Witwe wird das Museum auch weiterhin Bestand haben, da es im Sinne ihres verstorbenen Mannes sei. Ihr Sohn und sie führen das Erbe also weiter.

Leo Speer wurde 75 Jahre alt. Seine Maschinen führte er nicht nur in seinem Museum gerne vor, sondern auch auf Veranstaltungen. Berühmt wurden er und seine Frau Traudl durch ein Road-Movie des BR, das von der Italien-Fahrt der beiden mit einem Lanz-Traktor handelte. Zuletzt aber war der Lanz Leo gesundheitlich schwer angeschlagen.


0 Kommentare