19.02.2016, 00:00 Uhr

Zwei Leichtverletzte 73-jähriger Autofahrer kracht gegen Lastwagen

Foto: PmGFoto: PmG

Der Autofahrer bemerkte einen vorausfahrenden Lastwagen zu spät und geriet durch eine Vollbremsung in den Gegenverkehr.

KIRCHDORF AM INN Ein 73-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw in Richtung München. Er bemerkte dann einen vorausfahrenden Lastwagen zu spät. Um nicht aufzufahren, legte der Mann eine Vollbremsung hin. Dabei kam er zu weit nach rechts, lenkte dann aber zu stark nach links und fuhr gegen den hinteren Reifen des Aufliegers eines entgegenkommenden Sattelzuges. Von dort wurde der Pkw wieder weggeschleuderte. Nach einer Drehung blieb das Fahrzeug total beschädigt stehen. 

Der Mann und seine 76-jährige Beifahrerin wurden nur leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 56-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.  Der Pkw wurde abgeschleppt. Der Lkw konnte noch selbstständig in eine Werkstatt fahren. Angehörige der Feuerwehr Kirchdorf halfen bei der Bergung, reinigten die Fahrbahn und regelten den Verkehr. Die B 12 war bis kurz vor 12 Uhr gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf 26.000 Euro geschätzt.

Hier geht es zu den Bildern vom Einsatzort.


0 Kommentare