02.09.2015, 00:00 Uhr

Lokomotivenbrand Defektes Heizgerät sorgt für Rauchentwicklung

Foto: PmGFoto: PmG

Das Heizgerät der Lokomotive hätte das Kühlwasser vor Anfahrt aufheizen sollen.

SIMBACH AM INN Am 2. September um 6 Uhr stellte der Fahrdienstleiter am Bahnhof Simbach eine starke Rauchentwicklung an einer abgestellten Lokomotive der österreichischen Bundesbahn fest und verständigte die Feuerwehr. Es wurde festgestellt, dass die Ursache des Rauchs kein Feuer, sondern Wasserdampf war.

Ursache dürfte ein defektes Heizgerät gewesen sein, das das Kühlwasser der Lokomotive vor Betriebsbeginn aufheizen sollte. Alarmiert wurden neben der Feuerwehr aus Simbach auch die Stadtfeuerwehren aus Erlach und Kirchberg sowie die Feuerwehr Kirchdorf am Inn.


0 Kommentare