11.09.2016, 09:04 Uhr

Streit in Passauer Asylunterkunft 24-Jähriger bedroht anderen Asylbewerber mit dem Messer

Foto: KleinFoto: Klein

Bereits am Freitag, 9. September, gerieten zwei irakische Männer in einer Asylunterkunft in Passau in Streit. Dabei bedrohte einer der Männer seinen Widersacher mit einem Messer.

PASSAU Zum oben genannten Zeitpunkt stritten ein 24-jähriger und ein 22-jähriger Mann in einer Asylunterkunft in Passau. Der Streit begann, als der ältere der beiden Männer Müll auf dem Bett des Jüngeren verstreute. Dieser stellte seinen Kontrahenten zur Rede. Der 24-jährige Iraker bedrohte den 22-Jährigen mit einem Messer.

Der 22-Jährige Mann konnte dem Älteren das Messer aus der Hand schlagen, dafür versetzte der Aggressor dem jungen Iraker einen Faustschlag ins Gesicht. Da auch der ältere der beiden Männer plötzlich über Schmerzen im Gesicht klagte, wurde er ins Klinikum Passau gebracht.

Bei beiden Männern waren äußerlich keine Verletzungen zu erkennen. Die Polizei Passau hat die Ermittlungen aufgenommen.


0 Kommentare