18.08.2010, 11:04 Uhr

Sheila Malek sorgt in „Schmutziger Süden" für Furore Ex-Passauerin als ZDF-Filmstar

Am Passauer Adalbert-Stifter-Gymnasium (ASG) machte sie im Jahr 2000 ihr Abitur, startete eine Model-Karriere, wurde zur Miss Bayern gewählt und durfte bei Edmund Stoibers 60. Geburtstag auf dem Nürnberger CSU-Parteitag als Überraschungsgag aus einer überdimensionalen Torte steigen. Mittlerweile arbeitet die schöne Sheila Malek als Assistenzärztin an der Uniklinik München und startete nebenbei eine Schauspielkarriere. Von „Bild Online” wurde die gebürtige Passauerin vorgestern sogar als „Deutschlands aufregendste Ärztin” bezeichnet! Der Grund: In der ZDF-Erotik-Komödie „Schmutziger Süden” feierte Malek ein heißes Filmdebüt...

PASSAU / MÜNCHEN Bildhübsch und blitzgescheit: Die Ex-Passauerin mit persischen Wurzeln, die in Teheran geboren und in Passau aufgewachsen ist, finanzierte ihr Humanmedizin-Studium an den Universitäten in Hamburg und München mit verschiedenen Modeljobs. Als Münchner Assistenzärztin wurde sie letztes Jahr beim Shoppen in München-Schwabing von Regisseur Klaus Lemke (siehe Fotostrecke) entdeckt und für den ZDF-Film „Schmutziger Süden” engagiert. Am Dienstagmorgen um 0.10 Uhr wurde der Streifen im ZDF ausgestrahlt – mit Malek als eine der Hauptakteurinnen. „Deutschlands aufregendste Ärztin gibt Film-Debüt”, schwärmte Bild Online bereits am Montagabend und dokumentierte einige heiße Liebesszenen mit der schönen Sheila.

Wird die Ex-Passauerin der neue Stern am deutschen Fernsehhimmel werden? Regisseur Lemke jedenfalls schwärmt von ihr und vergleicht Sheila Malek sogar mit der jungen Iris Berben...


0 Kommentare