18.04.2018, 20:52 Uhr

Mehr Sicherheit für Schulkinder Versetzung der Bushaltestelle in Niederndorf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Auf der diesjährigen Bürgerversammlung der Ortsteile fragte die Spedition Ober an, ob die bestehende Bushaltestelle (Linie 2) in Höhe Anemonenweg 6, Pürtener Straße, aus verkehrssicherheitsrechtlichen Gründen versetzt werden könnte.

WALDKRAIBURG Mit einem Fahrversuch am 16.04.2018 an der Vertreter der Spedition Ober, Herr Ober, Schulweghelferin Frau Müller,  der Stadt Waldkraiburg, Herr Erster Bürgermeister Pötzsch, Herr Schwunck, Leiter der Stadtentwicklungs- und Bauabteilung sowie das Schulamt und Stadtwerke Waldkraiburg teilgenommen haben, wurde überprüft, ob eine Verkehrsgefährdung für die Schulkinder an der Bushaltestelle besteht. Leider lassen die Platz- und Sichtverhältnisse es nicht zu, die Schulbushaltestelle am bisherigen Standort weiter beizubehalten.

Die Haltestelle wird daher am Montag, 23. April 2018 um 270 in die Pürtener Straße (Alte Kreisstraße MÜ 18), nähe Kapelle, Verbindungsweg Fuß- und Radweg St. 2091 versetzt.

Durch diese Maßnahme verspricht man sich eine bessere Akzeptanz bei den Verkehrsteilnehmern und eine damit einhergehende Verbesserung der Sicherheit für Schulkinder. Vor einer solchen Entscheidung wurde neben der Polizei und der Straßenbaubehörde vor allem auch der örtliche Verkehrssicherheitsbeauftragte und die Schulleitung beteiligt.

Erfreulicherweise wird auch zugesichtert, dass zum neuen Schuljahr 2018/2019 für die Kinder eine überdachte Haltestelle in diesem Bereich eingerichtet wird.


0 Kommentare