21.02.2018, 14:00 Uhr

Umfrage ergab positive Bilanz Sprechstunden der Aktivsenioren

Das Foto zeigt die Aktivsenioren Klaus Buschhausen (links) und Josef Grandl bei einer Beratung. (Foto: Foto: Landratsamt Mühldorf a. Inn)Das Foto zeigt die Aktivsenioren Klaus Buschhausen (links) und Josef Grandl bei einer Beratung. (Foto: Foto: Landratsamt Mühldorf a. Inn)

Eine Umfrage unter den Personen, welche die Beratung in Anspruch genommen haben, ergab eine durchwegs positive Resonanz. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bei der Beratung von Existenzgründern und bestehende Unternehmen.

MÜHLDORF Die Aktivsenioren Bayern e.V. sind vor kurzem mit dem Ehrenamtspreis 2017 des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Bayern ausgezeichnet worden. Der Luise Kiesselbach Preis wird alle zwei Jahre an beispielhafte, innovative oder besonders erfolgreiche Projekte vergeben. Die Aktivsenioren engagieren sich auch im Landkreis Mühldorf und sie sind dabei sehr erfolgreich.

Einstimmig gaben die Befragten an, dass die Organisation über das Landratsamt reibungslos funktioniert habe. Die Beratungsgespräche an sich wurden in über 70 Prozent als sehr gut eingestuft, der Rest der Befragten war durchwegs zufrieden. Den Beratern wurde auch eine hohe Fachkompetenz bescheinigt.

Bei den Aktivsenioren handelt es sich um ehemalige Führungskräfte, die ihr Wissen ehrenamtlich an Existenzgründer oder bestehende Unternehmen weitergeben. Das geht von der Erstellung eines Business- und Finanzierungsplans über die Unterstützung bei Gründungsformalitäten bis hin zu Detailfragen zu Marketing, Einkauf oder Fertigung. Bestehende Unternehmen werden bei Fragen zu Wachstums- und Produktivitätssteigerungen, Marketing- und Absatzplanung, Personalmanagement oder rund um die Unternehmensnachfolge beraten.

Hierbei kommen beispielsweise selbstentwickelte, komplexe Beratungswerkzeuge wie die Geschäftsmodellanalyse zum Einsatz, die sehr schnell die kritischen Punkte in den Unternehmensprozessen identifizieren und Verbesserungspotentiale aufzeigen. Das Erstgespräch ist kostenlos.

„Die Aktivsenioren sind ein verlässlicher Partner der Wirtschafsförderung. Wir freuen uns, dass die Beratungen auf so positive Resonanz stoßen und das Engagement auch bayernweit mit einem Preis gewürdigt wurde“, so Anita Höpfinger, Fachbereichs-leiterin Kreis- und Regional-entwicklung am Landratsamt. Im Landratsamt Mühldorf finden die Sprechstunden der Aktivsenioren jeden zweiten Dienstag im Monat statt. Interessenten werden um vorherige Anmeldung bei Andrea Schuur, Kreis- und Regionalentwicklung,  unter der Telefonnummer 08631/699-357 gebeten. Weitere Informationen gibt es auch unter www.aktivsenioren.de .


0 Kommentare