19.10.2017, 08:34 Uhr

Rund um Recht und Geld: Schwangerschaftsberatung in Waldkraiburg

Foto: 123rfFoto: 123rf

Das Gesundheitsamt informiert werdende Mütter und/oder Väter am 23.Oktober 2017 im Familienzentrum Waldkraiburg.

WALDKRAIBURG Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes stellen ein großartiges Ereignis – aber auch einen großen Einschnitt – im Leben der werdenden Eltern dar. Es gibt viele Fragen, mit denen werdende Mütter (und auch Väter) im Verlauf einer Schwangerschaft konfrontiert sein können.

Einen Überblick darüber gibt die Schwangerschaftsberatungsstelle am Gesundheitsamt.

• Mutterschutz - Elternzeit - Elterngeld - ist das nicht alles das Gleiche?

• Worin besteht der Unterschied zwischen Elterngeld und Elterngeld plus?

• Was muss ich als werdende Mutter / werdender Vater wann und wo beantragen?

• Wo bekomme ich Unterstützung, wenn ich in einer schwierigen Situation bin?

Informationen über die mit der Geburt eines Kindes in Zusammenhang stehenden Änderungen, Ansprüchen und rechtlichen Grundlagen gibt die Sozialpädagogin Carola John-Hofmann von der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Landratsamt-Gesundheitsamt a. Inn am Montag, den 23.Oktober 2017 um 19:30 Uhr im Familienzentrum Waldkraiburg, Kopernikusstr. 5.

Außerdem gibt es selbstverständlich die Möglichkeit, Fragen zu stellen, sowie Auskunft über weiterführende Angebote und regionale Anlaufstellen für Familien.

Die Teilnahme am Infoabend ist kostenlos; um besser planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter 08631/699526 oder per Mail an carola.john-hofmann@lra-mue.de.

Wenn Sie verhindert sind, weitere Fragen haben oder sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, können Sie auch gerne im Landratsamt – Gesundheitsamt Mühldorf oder für die beiden Bürgerbüros in Haag und Waldkraiburg einen Termin vereinbaren, Tel. 08631/699-522, -526, -527.

Eine Übersicht aller Vorträge – und zusätzlich viele weitere Informationen – finden Sie unter www.schwanger-in-muehldorf.de.


0 Kommentare