17.09.2020, 13:56 Uhr

Straßenbau Landshut Neues Bankett für Rampe bei Hascherkeller

Ab Montag saniert das Staatliche Bauamt Landshut das Straßenbankett auf der Abfahrtsrampe der B 299 bei Hascherkeller.  Foto: Staatliches Bauamt LandshutAb Montag saniert das Staatliche Bauamt Landshut das Straßenbankett auf der Abfahrtsrampe der B 299 bei Hascherkeller. Foto: Staatliches Bauamt Landshut

Kommende Woche wird an der Abfahrtsrampe der B 299 bei Hascherkeller in Landshut gearbeitet.

Landshut. Es muss nicht immer gleich die Fahrbahn sein, manchmal wird auch nur der sogenannte befestigte Seitenraum ausgebessert – wie kommende Woche an der Rampe der B 299 bei Hascherkeller in Landshut. Von 21. bis 25. September saniert das Staatliche Bauamt Landshut dort das schadhafte Straßenbankett.

Ein Rechtsabbiegen von der B 299 in die St 2143 Richtung Ergolding/Rottenburg ist dort in diesem Zeitraum nicht möglich. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, stattdessen die Umleitung über Industriestraße, Landshuter Straße und Mattarello-Allee zu nehmen. Das Linksabbiegen in die St 2143 Richtung Altdorf bleibt weiter möglich, auch der Auffahrtsast von der St 2143 zur B 299 kann ungehindert genutzt werden. Das Staatliche Bauamt Landshut bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen im Zuge der Maßnahme.

An den bestehenden Rasengittersteinen hatten sich Abnutzungserscheinungen gezeigt, weshalb sie ausgebaut werden müssen. Das Staatliche Bauamt ersetzt sie durch Betonformsteine. Diese sind stärker belastbar und bieten Verkehrsteilnehmern, die von der Asphaltfläche seitlich abkommen, noch besseren Halt und Schutz.

Unter www.bayerninfo.de finden sich aktuelle Verkehrsinformationen zu den Baustellen des Staatlichen Bauamts Landshut.


0 Kommentare