11.10.2019, 12:49 Uhr

Stipendium Studieren und Journalist werden

Gabriel und Lisa durchlaufen derzeit das Stipendienprogramm der PNP. (Foto: PNP)Gabriel und Lisa durchlaufen derzeit das Stipendienprogramm der PNP. (Foto: PNP)

Ein beliebiges Fach an einer Universität studieren und parallel eine journalistische Ausbildung zum Redakteur durchlaufen – diese Möglichkeit bietet die Verlagsgruppe Passau, zu der auch das Wochenblatt gehört, seit vielen Jahren in Form eines Stipendien-Modells an. Bis zum 5. Dezember 2019 läuft nun wieder die Bewerbungsfrist.

PASSAU/REGENSBURG Das Modell sieht ein vollwertiges Redaktionsvolontariat vor. Die Besonderheit: Die Ausbildung ist in mehrere Abschnitte aufgeteilt und findet in den Semesterferien oder in Freisemestern statt. Von den insgesamt 18 Monaten werden zwölf in Lokal- und Mantelredaktionen der Passauer Neuen Presse abgeleistet, sechs Monate bei anderen Medienhäusern. Am Ende haben die Stipendiatinnen und Stipendiaten damit nicht nur einen Studienabschluss in der Tasche, sondern auch eine Berufsausbildung, die ihnen die Tür in sämtliche Kommunikationsberufe weit öffnet. Wer in das duale Ausbildungsmodell aufgenommen wird, erhält drei Jahre monatlich ein Stipendium von 350 Euro. Infos zu Bewerbung und Auswahlverfahren gibt es unter www.institut-journalisten.de oder 0851/802-269. Außerdem finden zwei Infoabende statt:

– an der Uni Regensburg am 5. November ab 18 Uhr im Raum PT 2.0.9;

– an der Uni Passau am 6. November ab 18 Uhr im Raum 003 des ZMK.


0 Kommentare