15.03.2018, 09:10 Uhr

Wird Sandra unsere Bierkönigin? „Bier gehört schon immer zu meinem Leben“


Sandra Pichlmaier aus Furth will sich die bayerische Bier-Krone aufsetzen und hofft dabei auf viele Klicks ihrer Freunde und Bekannten. Die 26-Jährige hat es in die Endrunde zur Wahl der „Bayerischen Bierkönigin“ geschafft.

FURTH „Bier gehört schon immer zu meinem Leben!“ Für Sandra Pichlmaier ist der Gerstensaft etwas ganz Besonderes. Kein Wunder, hat der Großvater der 26-Jährigen doch schon seit jeher Hopfen angebaut. „Da hat immer die ganze Familie zusammengeholfen – auch heute ist das noch so.“ Allerdings kann es gut sein, dass die Familie heuer einige Male auf Sandra verzichten muss. Denn die Erzieherin hat sehr gute Chancen, am 3. Mai zur „Bayerischen Bierkönigin“ gewählt zu werden.

Von insgesamt 69 Bewerberinnen hatte es die Furtherin zum Casting der Top24 ins GOP Varieté-Theater in München vor knapp drei Wochen geschafft. Dort präsentierten sich die jungen Damen der Jury, die noch am gleichen Abend bekannt gab, welche sieben Kandidatinnen es ins Finale geschafft haben: Die Niederbayerin ist dabei! „Es war schon toll, dass ich überhaupt in München dabei war“, so die 26-Jährige zum Wochenblatt.

Dass sie an der Wahl zur Bayerischen Bierkönigin teilnimmt, hat sie ursprünglich ihren Freundinnen zu verdanken. An einem lustigen Abend in Stuttgart habe man beschlossen, dass sich Sandra bewirbt. „Und plötzlich kam die Einladung zum Casting im Varieté-Theater“, schmunzelt die 26-Jährige, die erst Ende Oktober vergangenen Jahres von einem 13 Monate langen Auslandsaufenthalt in den USA zurück in die niederbayerische Heimat gekommen war.

Den ganzen Artikel über Sandra Pichlmaier lesen Sie HIER.


0 Kommentare