18.10.2017, 17:51 Uhr

Glück im Unglück Großaufgebot an Rettungskräften: Verkehrsunfall mit vollbesetztem Linienbus

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Nach einem Fahrfehler kam es am Mittwochnachmittag, 18. Oktober, um 16.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Konrad-Adenauer-Brücke in Ingolstadt. Der Unfall ereignete sich zwischen einem Kleinwagen und dem voll besetztem Linienbus.

INGOLSTADT Beide Fahrzeuge waren stadtauswärts unterwegs, als es auf Höhe der Abzweigung zur Parkstraße zum seitlichen Zusammenstoß kam. Da in der ersten Alarmierungsphase von vielen verletzten Personen ausgegangen werden musste, rückten Feuerwehr und Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen an. Auch eine kurzfristige Sperrung des kompletten Verkehrs war nötig. Schon nach wenigen Minuten verließen aber der Großteil der Rettungskräfte wieder die Einsatzstelle. Ein kleines Mädchen wurde vom Rettungsdienst und Arzt mit Nasenbluten versorgt, weitere Verletzte waren zum Glück nicht zu vermelden. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte.


0 Kommentare