09.07.2017, 14:33 Uhr

Schwer verletzt 23-Jähriger stürzt im Saaler Steinbruch über zehn Meter in die Tiefe

Foto: Walter Geiring (Foto:Schmid)Foto: Walter Geiring (Foto:Schmid)

Ein 23-jähriger Mann aus Abensberg stürzte im Kalksteinbruch Saal über eine Abbruchkante rund zwölf Meter in die Tiefe.

SAAL AN DER DONAU Am Samstag, 8. Juli, gegen 21.20 Uhr hielt sich ein junger Mann unberechtigt auf dem Gelände des Kalksteinbruchs in Saal auf. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte er über eine Abbruchkante rund zwölf Meter in die Tiefe. Hierbei wurde er schwer verletzt und zog sich diverse Knochenbrüche zu. Eine weitere Person, die sich ebenfalls im Steinbruch aufhielt, hörte die Hilferufe des Verunglückten und konnte die Rettungskräfte alarmieren.

Achtung! Es wird darauf hingewiesen, dass das Betreten des Geländes untersagt ist. Insbesondere wegen der Absturzgefahr.!


0 Kommentare