22.04.2017, 11:01 Uhr

Brand Feuerwehr musste zu Kellerbrand ausrücken

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Kurz vor 23 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Ingolstadt am Freitag, 21. April, den Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt-Stadtmitte zu einem Kellerbrand in die Richard-Strauss-Straße.

INGOLSTADT Anwohner hatten im Kellerabteil Brandrauch wahrgenommen und wählten den Notruf. Bei der ersten Erkundung war schnell klar, dass dieser Brand nicht zufällig ausgebrochen ist. An mehreren Stellen im Kellerabteil hatten Zeitungsreste gebrannt. Einem Bewohner gelang es schließlich, die Flammen selbst zu löschen. Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf die Entrauchung des Kellers. Die Bewohner, die vorsorglich ihre Wohnungen ins Freie verlassen hatten, konnten schnell wieder zurückkehren. 


0 Kommentare