14.04.2017, 10:57 Uhr

Suche nach Eigentümer Taucher der Bundespolizei entdecken bei Übung Fahrzeugwrack in der Donau

Foto: PolizeiIm Rahmen einer Übung am vergangenen Donnerstagvormittag, 6. April,, bargen Taucher der Technischen Einsatzeinheit der Bereitschaftspolizei ein Autowrack im Bereich des Donaudammes auf Höhe derFoto: PolizeiIm Rahmen einer Übung am vergangenen Donnerstagvormittag, 6. April,, bargen Taucher der Technischen Einsatzeinheit der Bereitschaftspolizei ein Autowrack im Bereich des Donaudammes auf Höhe der

Im Rahmen einer Übung am vergangenen Donnerstagvormittag, 6. April,, bargen Taucher der Technischen Einsatzeinheit der Bereitschaftspolizei ein Autowrack im Bereich des Donaudammes auf Höhe der Peisserstraße 2 in Ingolstadt. Bislang hat die Polizei keine Hinweise auf den letzten Besitzer und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

INGOLSTADT Bei der Absuche in der Donau stellten die Beamten auf einer Sonaraufnahme einen auf dem Gewässergrund liegenden verdächtigen Gegenstand fest, worauf die Tauchergruppe diesen als Pkw identifizierte. Im Anschluss wurde das Fahrzeugwrack mit Unterstützung der Feuerwehr Ingolstadt geborgen.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Cabriolet des Herstellers VW welches aufgrund offensichtlich sehr langer Liegezeit im Wasser nur noch Schrottwert hat. Der letzte Fahrzeugbesitzer konnte bislang nicht ermittelt werden. Die illegale Entsorgung eines Fahrzeugs in einem Gewässer stellt ein schweres Umweltvergehen dar.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 9343-2222 zu melden.


0 Kommentare