13.04.2017, 08:47 Uhr

Unfall auf der B16 Mehrfach überschlagen: Fahrer lebensgefährlich, zwei Mitfahrer schwer verletzt

Foto: Alexander AuerFoto: Alexander Auer

Wohl durch ein Pilotprojekt im Landkreis Kelheim ist es den Rettungskräften zu verdanken, einen schwerst eingeklemmten Pkw-Fahrer aus seinem BMW mit Hilfe von Rettungsschere und Spreitzer zügig zu befreien. Dank der Rettungskarte aus einem Tablet wussten die Rettungskräfte sofort, wo sie mit scheerem Gerät bei dem 3er BMW ansetzten mussten.

B16/KELHEIM Völlig zersört fanden die Einsatzkräfte den BMW an der Einsatzstelle vor, nachdem er sich mehremals überschlagen hatte. Der mit drei Personen besetzte BMW kam aus noch völlig ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Straße ab, dann nahm das Schicksal seinen Lauf. Auf einer Strecke von mehreren hundert Metern überschlug sich das Auto einige Male.

Zwei Personen wurden mit mittelschweren Verletzungen aus den Trümmern befreien. Ein Dritter, der Lenker des Fahrzeuges, war jedoch durch den Abflug so schwer eingeklemmt, dass er durch die Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug geschnitten werden musste. Ein Rettungshubschrauber landete, um den Schwerstverletzten schnellstmöglich in eine Klinik zu transportieren. Bei dem Mann herrscht akute Lebensgefahr. Die Retter kämpften noch vor Ort mit dem Leben des Fahrers. Die anderen beiden Insassen kamen bodengebunden in umliegende Krankenhäuser.

Die Kräfte der Feuerwehr waren mit rund 45 Mann an der Einsatzstelle. Die Bundesstraße musste aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten für einige Stunden komplett gesperrt werden.


0 Kommentare