16.02.2016, 10:44 Uhr

Streitigkeiten Widerstand geleistet: Amtsbekannter Asylbewerber durfte in der Zelle übernachten

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Zum wiederholten Male sorgte ein 34-jähriger kenianischer Asylbewerber in Mainburg für einen Polizeieinsatz.

MAINBURG In der Asylbeweberunterkunft in Mainburg kam es wieder einmal zu Streitigkeiten mit seinen Mitbewohnern. Da der Kenianer erheblich Betrunken war und nicht beruhigt werden konnte, sollte er in Gewahrsam genommen werden, um weitere Ruhestörungen zu verhindern. Als er aus der Wohnung verbracht werden sollte leistete er Widerstand und musste gefesselt werden. Die Nacht durfte er dann in der Zelle der PI Mainburg verbringen. Anzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte wird erstattet. Die weiteren Umstände der Streitigkeiten müssen noch ermittelt werden.


0 Kommentare