01.10.2019, 11:52 Uhr

Aktion der Freien Wähler Viele Anregungen beim Spielplatz-Check

(Foto: Freie Wähler)(Foto: Freie Wähler)

Zwei Wochen lang läuft noch eine Befragung auf der Homepage www.fw-in-freising.de.

FREISING Abwechslungsreiche Geräte, mehr Spielmöglichkeiten für größere Kinder, Toiletten in der Nähe der Spielplätze oder Picknicktische: Kinder, Eltern und Großeltern haben viele Ideen, wie die Freisinger Spielplätze attraktiver werden können. Das haben die Freien Wähler Freising bei ihrem „Spielplatz-Check“ erfahren. Die FW-Mitglieder besuchten die städtischen Spielplätze in der Kammergasse, Parkstraße, auf der Roseninsel, in der Auenstraße, am Plantagenweg, in der Kulischstraße sowie an mehreren Stellen in Lerchenfeld wie Murstraße oder Savoyer Au und holten dort unter anderem mit Fragebögen ein Meinungsbild ein. „Wir wollten erfahren, wie sie das Angebot beurteilen und welche Verbesserungen gewünscht werden“, erläutert Vorstandsmitglieder Dieter Hillenbrand, der die Aktion organisiert hat. „Wir haben sehr viele gute Anregungen erhalten.“

Zwei Wochen lang läuft noch eine Befragung auf der Homepage www.fw-in-freising.de. Nach der Auswertung wollen die Freien Wähler der Stadtverwaltung konkrete Maßnahmen vorschlagen, wie das Angebot an Spielmöglichkeiten verbessert werden kann.


0 Kommentare