23.01.2019, 11:17 Uhr

Wichtiger Termin Europaminister Herrmann eröffnet Neujahrsempfang in Brüssel

(Foto: www.fkph.net)(Foto: www.fkph.net)

Der Freisinger führte Gespräche mit EU-Kommissar Oettinger und EU-Abgeordneten.

BRÜSSEL Bayerns Europaminister und Leiter der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Florian Herrmann hat zum ersten Mal den Neujahrsempfang der Bayerischen Vertretung in Brüssel eröffnet. Dr. Florian Herrmann: „Bayern ist im Herzen Europas – und Bayern hat Europa im Herzen. Wir dürfen das, was wir in Europa über Jahrzehnte aufgebaut haben, nicht vertun. Das Brexit-Chaos führt vor Augen, was auf dem Spiel steht. Wir setzen uns gemeinsam mit dem Spitzenkandidaten Manfred Weber für eine handlungsfähige Europäische Union ein, die den Menschen Schutz und Sicherheit gibt.“

Dr. Herrmann traf heute u.a. den deutschen EU-Kommissar Günther Oettinger, die bayerischen Abgeordneten im Europäischen Parlament und die deutschen Botschafter bei der EU und der NATO. Dr. Herrmann: „Neben dem Brexit gibt es viele Europa-Themen, die uns in Bayern ganz konkret betreffen. Fast in keinem Land hängen so viele Arbeitsplätze vom Export ab wie bei uns. Deshalb brauchen wir einen funktionierenden Binnenmarkt, auch für digitale Produkte. Aktuell laufen die Verhandlungen über den nächsten EU-Haushalt. Ich habe mich bei EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger dafür eingesetzt, dass unsere Landwirte, unsere Hochschulen und Forschungseinrichtungen und die vielen Empfänger von Mitteln der Regionalförderung auch künftig genug Geld aus Brüssel bekommen.“

Am Neujahrsempfang in der Bayerischen Vertretung nahmen über 400 Gäste teil. Darunter waren zahlreiche Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Generaldirektorinnen und -direktoren der Europäischen Kommission, Vertreter der europäischen Mitgliedstaaten und natürlich auch Gäste aus Bayern, die den Empfang nutzten, um mit Entscheidern auf EU-Ebene ins Gespräch zu kommen. Der Neujahrsempfang ist neben dem Oktoberfest, das Bayern alle zwei Jahre in Brüssel veranstaltet, ein herausragender bayerischer Termin im Brüsseler Jahreskalender. Als Highlight wurden die Gäste in diesem Jahr mit einer Gebäudeillumination im Innenhof der Vertretung begrüßt. Die Formation „Jazz’Animation“ sorgte für den passenden musikalischen Rahmen.


0 Kommentare