19.04.2018, 08:25 Uhr

150 Jahre Mauerner Feuerwehr Warmlaufen für’s Jubeljahr

Vorstand Markus Mayer (li.) – mit einem Löscheimer aus dem Jahr 1880 – und Kommandant Hans-Jürgen Bößl freuen sich auf das Jubiläum. (Foto: fw)Vorstand Markus Mayer (li.) – mit einem Löscheimer aus dem Jahr 1880 – und Kommandant Hans-Jürgen Bößl freuen sich auf das Jubiläum. (Foto: fw)

Vom 7.-9. September 2018 wird richtig groß gefeiert.

MAUERN Mauern. Schon seit Monaten laufen die Planungen bei der Feuerwehr Mauern, denn 2018 wird das 150-jährige Bestehen gefeiert.

Die derzeit etwa 150 Mitglieder freuen sich schon heute auf den Kameradschaftsabend am 7. September, die B1-Party in der Mehrzweckhalle am 8. September und den Festsonntag am 9. September mit vielen Freunden und Gästen aus Nah und Fern.

Hunderte Besucher werden erwartet, und das muss organisiert werden. Kein Problem in Mauern, denn wie sagt der Vorstand Markus Mayer: „Bei uns helfen immer alle zusammen, sogar andere Mauerner Vereine haben ihre Hilfe angeboten.“

Vereinsarchivar Erwin Braun, der die Geschichte der Mauerner Feuerwehr liebevoll hegt und pflegt, wühlt sich derzeit fleißig durch die erlebnisreichen Jahrzehnte. „Ohne ihn wären wir geschichtlich aufgeschmissen“, sagt Kommandant Hans-Jürgen Bößl. Die etwa 60 Aktiven bei der Feuerwehr Mauern sind zwischen 12 und 65 Jahre alt. Markus Mayer: „Ein vernünftiger Altersschnitt, aber wir machen eben schon immer auch extrem viel mit und für die Jugend.“

Voller Freude erwarten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mauern auch die Ankunft ihres Neuzugangs: Ein Fahrzeug ist bestellt, dann kann ein 37-jähriger Wagen aus dem Fuhrpark endlich in Rente gehen. Auch technisch ist Mauern sehr gut aufgestellt.

Also alles bestens im Jubeljahr, und Markus Mayer fasst noch einmal zusammen: „Wenn man Power hat und auch gewisse Routine, das ist schon eine Rieseng‘schicht!“


0 Kommentare