08.02.2018, 08:42 Uhr

Entscheidung Beschlossen: Stadt Freising kauft das Abseits

(Foto: Screenshot Abseits)(Foto: Screenshot Abseits)

Die Stadt Freising will das Abseits samt Areal kaufen. Das berichtet das Freisinger Tagblatt.

FREISING Die Stadt Freising will das Abseits samt Areal kaufen. Das wurde am Mittwochabend in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen, meldet der Münchner Merkur.

Mehrere Stunden soll der Stadtrat diskutiert haben, bis diese Entscheidung getroffen wurde.

Die Stadt möchte das gesamte Gelände kaufen. Über die Nutzung ist dagegen noch nicht entschieden.

„Seit 2015 kämpft der Abseits-Verein mit seinen vielen Mitgliedern ums Überleben der Kultkneipe samt Kleinkunstbühne“, schreibt das Tagblatt.

Als Kaufpreis stehen wohl 1,2 Millionen Euro im Raum.


0 Kommentare