29.04.2017, 10:14 Uhr

Kleinwagen prallte mit voller Wucht gegen einen Baum Jede Hilfe kam zu spät: Autofahrer verbrennt nach Unfall im Auto

Foto: GaulkeFoto: Gaulke

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Freitagabend, 28. April, auf der St2350 bei Freising.

FREISING Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Autofahrer eingangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit hohem Tempo gegen einen Baum geprallt. Im Anschluss landete das Auto in einer tieferliegenden Böschung, wo es sofort Feuer fing. Obwohl Rettungskräfte schnell vor Ort waren, konnten sie den Fahrer nicht mehr retten.

Die Person, deren Identität noch nicht bekannt ist, verbrannte in dem Wagen. Die Straße, bei der es sich um die ehemalige B11 handelt, musste zwischen Freising und Freising-Süd voll gesperrt werden. Neben einem Gutachter war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz, der Übersichtsaufnahmen erstellte.


0 Kommentare