23.06.2016, 13:00 Uhr

Drei Eritreer geraten aneinander Körperverletzung in der Asylbewerberunterkunft

Foto: Jürgen UnterhauserFoto: Jürgen Unterhauser

Weil ein Bewohner in der Unterkunft im Mitterfeld schlafen wollte, zwei andere aber etwas angetrunken und sehr laut waren, kam es am Dienstag gegen 23 Uhr zum Streit zwischen den drei Bewohnern. Ein 29-jähriger und ein 21-jähriger Eritreer schlugen im Verlaufe des Streites auf ihren auf dem Bett liegenden 26-jährigen Landsmann ein.

MAUERN Nach den Angaben des 26-jährigen schlug ihm der 29-Jährige mit der Faust, der 21-Jährige mit einer Bierflasche auf den Rücken. Der Polizei meldete der 26-Jährige die Sache erst einen Tag später.

Trotzdem wurde im Zusammenwirken mit dem für solche Fälle eingerichteten Notfalldienst des Landratsamts der Beschädigte sofort vorübergehend in eine andere Unterkunft verlegt. Bei der Aufnahme der Anzeige wurden bei ihm keine äußeren Verletzungen festgestellt, er klagte aber über Schmerzen im Rücken.


0 Kommentare