19.06.2019, 12:04 Uhr

Ausbau der Flughafentangente Ost nötig Schluss mit den schrecklichen Unfällen!

(Foto: Abgeordnetenbüro)(Foto: Abgeordnetenbüro)

Abgeordnete Ulrike Scharf für schnellstmöglichen vierspurigen Ausbau

REGION Auf der 30 km langen Flughafentangente Ost (FTO), die die Autobahn A 92 und den Flughafen mit der Bundestraße B 388 und der Autobahn A 94 verbindet, häufen sich die Unfälle mit schwerstverletzten und getöteten Personen. Erst an Pfingsten waren wieder sechs Schwerstverletzte nach einem Frontalzusammenstoß auf der Staatsstraße zu beklagen.

Diese Entwicklung ist für die Heimatabgeordnete Ulrike Scharf ein weiterer Grund den komplett vierspurigen Ausbau der FTO schnellstmöglich voranzubringen. „Der rasche und komplett vierspurige Ausbau der FTO ist unvermeidbar“, betont Scharf. Und erklärt weiter „neben der stetig steigenden Verkehrsbelastung auf der FTO sind die schlimmen Unfälle, teilweise mit Todesfolge, ein weiterer Beweis für die dringende Notwendigkeit des vierspurigen Ausbaus der FTO.“

Die Unfallstatistik untermauert die Bedeutung der Erweiterung der St 2580. Zwischen 2010 und 2018 sind auf der FTO rund 500 Unfälle mit Sachschäden, Leicht- und Schwerverletzten und Unfälle mit Todesfolge zu verzeichnen gewesen.

„Die Häufigkeit und die schwere der Unfälle auf der FTO sind nicht länger hinnehmbar. Ich werde mich auch weiterhin für einen zügigen und durchgehend vierspurigen Ausbau der FTO beim dafür zuständigen Staatsminister Dr. Hans Reichhart einsetzen“, bekräftigt Ulrike Scharf.