06.01.2019, 20:06 Uhr

Hinein ins vier Grad kalte Nass! Hartgesottene wagen sich in den kalten Weiher


Die Zuschauer fror es schon beim Hingucken...

WÖRTH Auch heuer trauten sich etliche Mutige in die kalten Fluten des Wörther Weihers. Beim 12. Dreikönigsschwimmen am Dreikönigstag wagten sich 42 Teilnehmer ins vier Grad kalte Wasser, wo die meisten von ihnen einige Minuten ausharrten. „Bis zum Hals rein“ musste dabei schon sein. Ein paar ganz Hartgesottene schwammen sogar einige Runden in der Mitte des Weihers. Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern am Rand ging es nach ein paar Aufwärmrunden nur in Badesachen gekleidet ins kalte Nass. Initiiert hatte das Spektakel wieder der Verein Trisport Erding, die Wasserwacht Wörth stellte ihre Hütte zum Umkleiden zur Verfügung. Für die Zuschauer gab es Glühwein gegen eine Spende. Der Erlös aus Spenden und der Teilnahmegebühr geht an „Jugend ohne Arbeit“, ein Projekt der Brücke Erding.