27.11.2017, 14:22 Uhr

Staatsministerin Scharf erfreut 461.000 Euro Förderung für Kinderhaus in Isen

Staatsministerin Ulrike Scharf betont die große Bedeutung des Ausbaus optimaler Kinderbetreuungsstätten. (Foto: STM)Staatsministerin Ulrike Scharf betont die große Bedeutung des Ausbaus optimaler Kinderbetreuungsstätten. (Foto: STM)

Die Kindertagesstätte darf sich über satte Zuschüsse freuen

ISEN Die Kindertagesstätte in der Mühlbachstraße in Isen erhält eine Förderung von insgesamt 461.000 Euro. Der Freistaat Bayern stellt für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte 166.000 Euro sowie für die Einrichtung von 24 neuen Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren 295.000 Euro zur Verfügung. „Diese Förderung kommt genau zur rechten Zeit: Die Geburtenraten steigen insgesamt in Bayern und auch die Einrichtungen mit Inklusion wollen wir weiter ausbauen“, erklärt Staatsministerin und Heimatabgeordnete Ulrike Scharf.

Der Freistaat Bayern startete bereits das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Insgesamt stehen 178 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung, mit denen die reguläre staatliche Förderung erheblich verstärkt wird. Anträge können bis zum 31. August 2019 bei den zuständigen Regierungen gestellt werden. „Diese zusätzliche millionenschwere Unterstützung für die Kommunen zeigt sehr deutlich, wie wichtig dem Freistaat Bayern ein bedarfsgerechter Ausbau an Betreuungsplätzen ist“, so Ulrike Scharf abschließend.


0 Kommentare